Pfadfinder bringen Frieden

Am Freitag, den 04.01.2019 kamen überraschend Pfadfinder aus Börnsen zu Besuch, die uns das Friedenslicht aus Betlehem übergaben. Sie haben uns von dem Brauch erzählt, dass in der Vorweihnachtszeit in Betlehem das Friedenslicht entzündet wird und dann per Flugzeug und mit der Bahn nach Deutschland gebracht wird – ohne es zu erlöschen. Da das Friedenslicht mittlerweile erloschen ist, wurde uns symbolisch ein Bild überreicht, welches einen ehrenvollen Platz am Eingang unseres Feuerwehrgerätehauses hat. Im Anschluss haben wir den Pfadfindern noch eine ausführliche Führung durch unsere Feuerwache gegeben und ihnen die Fahrzeuge + Technik erklärt.


Die Freiwillige Feuerwehr Escheburg bedankt sich recht herzlich bei den Pfadfindern aus Börnsen! Eins verbindet die Feuerwehr und Pfandfinder ganz besonders: Eins sagte der Gründer der Pfadfinderbewegung „Eine der Hauptpflichten eines Pfadfinders ist es, jemanden, der in Not ist, auf jede nur mögliche Weise zu helfen“.

Pfadfinder aus Börnsen vor unserem HLF

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.